Aktuelle Zeit: 24. Mär 2017, 07:08  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
 Mission 1: Ein ganz normaler Tag 
AutorNachricht
Spielleiter
Spielleiter
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 396
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Auf ihre hochmütigen Sprüche bekamen die Mädchen direkt eine Antwort. Connor sah den Holztisch auf Misuki zufliegen und konnte Sie gerade noch zu Boden stoßen, als dieser über Sie hinwegflog und dem Gegner direkt vor ihnen genau in die Brust traf.

Die drei Gangmitglieder, die Mikaela aus dem Weg geschleudert hatte, standen unbekümmert wieder auf und holten sich aus ihrer Hose Eisenstangen. Mit diesen gingen Sie zu dritt auf die Agentin los, während es von Hinten auch Glasflaschen auf die Gruppe regnete.

Es wurde mehr und mehr ein Schlachtfeld und Connor verlor schon bald den Überblick, das einzige was er machte, war einen Angreifer nach dem anderen zurück in die Menge zu schicken, aber er hatte das Gefühl als würde ihnen kaum Schmerzen zufügen. Die goldene Panzerung schien ihrem Namen alle Ehre zu machen.


31. Okt 2014, 19:04
Profil
RinJyuKen
RinJyuKen||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 465
Wohnort: BMW City
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Langsam aber sicher wurde Mikaela klar, dass sie so keine Chance gegen diese gold gepanzerten Verbrecher hatten. Inzwischen war sie wieder umzingelt und sie wusste, dass normale Schläge und Tritte hier wenig brachten.
In dieser Situation gab es nur eine logische Lösung: Erstmal laut fluchen, dann ein taktischer Rückzug!
"Fuck!", rief Mikaela, genervt davon, dass sie hier nicht weiterkam und es allmählich brenzlig wurde. Immer mehr Soldaten umkreisten sie, nun mit Eisenstangen bewaffnet.
Die junge Agentin verpasste dem nächstbesten Kriminellen einen Kick ins Gesicht und entriss ihm die Eisenstange.
"Aus dem Weg, ihr verdammten Penner!", fluchte sie weiter.
Nicht lange gefackelt trat sie einem anderen goldenen Typen sehr weit südlich rein, dorthin wo es weh tut bahnte sich so einen Weg durch die Masse. "Ja, das hat gesessen, was?", meinte sie, "Und nächstes Mal bin ich nicht so sanft zu dir!"
Mit der Stange schlug sie sich bis zu Misuki und Connor durch. Schnell einem letzten Soldaten die Stange noch gegen den Oberkörber gestoßen und sie sagte zu ihren Partnern: "Das hier hat keinen Sinn so. Wir sollten uns zurück ziehen und die Verwandler ausprobieren!"

_________________
Castle: "Es gibt zwei Sorten von Menschen die darüber nachdenken, wie man am besten Leute tötet: Psychopathen und Krimiautoren. Ich gehöre zur besser bezahlten Sorte."


3. Nov 2014, 11:55
Profil
RinJyuKen
RinJyuKen||

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1057
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Len hatte sich zurückgehalten. Er blieb ruhig und überblickte das Schlachtfeld. Die gepanzerten Gang-Mitglieder waren eine harte Nuss gegen die sie im Normalfall keine Chance hatten. Es sei denn sie benutzen auch ihre neue Geheimwaffe.
Len betrachtete den Morpher an seinem Handgelenk.
„Wir sollten nicht mehr länger warten. Lasst uns die Morpher benutzen!“ kaum hatte Len das gesagt, ergriff er die Initiative und machte ein paar schritte nach vorne, um sich schützend vor seine Team-Kameraden zu stellen.
„Jetzt wird’s Interessant.“ sagte Er. Len hob den Arm mit den Morpher auf Mundhöhe und sprach in das Mikrophon laut hinein: „Agent im Einsatz!“


5. Nov 2014, 16:50
Profil
Spielleiter
Spielleiter
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 396
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Sobald Len die Worte gesagt hatte, leuchtete sein Morpher in einem tiefrotem Licht. Dieses nahm zunächst Besitz vom Kopf des jungen Mannes und Len spürte, wie er einen Schutzhelm auf den Kopf gesetzt bekam. Das Licht wanderte dann zum Oberkörper und legte einen roten Anzug über das T-Shirt. Mann konnte zwar es ihm zwar nicht ansehen, aber dieser Anzug war mit einem der stärksten Stoffen der Welt gewebbt worden und sowohl kugelsicher als auch schlagfest- zumindest wirkte er anfedernd.
Dieser Vorgang wiederholte sich beim ganzen Körper und am Ende konnte man Len nicht mehr wiedererkennen. Er hatte ebenfalls nun rote Handschuhe und rote Stiefel an.
Das Licht verschwand wieder und aus dem Morpher kamen die Worte: "Transformation complete!


Connor hatte seine Verwandling genau im gleichen Moment aktiviert wie Len. Allerdings war bei ihm auffälig, dass sich der Morpher zunächst in eine gelbe Farbe umfärbte, bevor eine gelbe Kugel ihn in einen gelben Anzug hüllte.


15. Nov 2014, 19:21
Profil
RinJyuKen
RinJyuKen||

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1057
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Len betrachtete seinen roten Ranger Anzug. Ma konnte es zwar nicht sehen aber unter seinen Helm strahlte er über beide Ohren.
„Gefällt mir.“ sagte Er schlicht. Dann stellt er sich seinen Gegner entgegen. „Bereit für Runde 2!“ gab Len zum Appell.


20. Nov 2014, 09:48
Profil
RinJyuKen
RinJyuKen||
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 465
Wohnort: BMW City
Geschlecht: weiblich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Mikaela staunte nicht schlecht, als sie die Verwandlung ihrer Partner sah.
"Man, geil!", entfuhr es ihr. "Jetzt ich!"
Die junge Frau hob ihren Morpher an den Mund sprach deutlich hinein: "Agent im Einsatz!"
Augenblick erstrahlte ein blaues Licht und hüllte Mikaela in einen blauen Poweranzug. Die Kraft die sie jetzt spürte war mit nichts zu vergleichen, sie fühlte sich, als könnte sie alles schaffen.
"Let´s rock!", rief sie, während sie ihre Hande zu Fäusten ballte, um die Power noch mehr zu spüren.

Jetzt konnte sie nichts mehr aufhalten. Der blaue Ranger sprang aus dem Versteck hervor, mit ordentlich Schwung im Sprung. Sie wartet nicht auf die anderen, sondern wollte sofort loslegen und den Anzug auf die Probe stellen.
"Na los, worauf wartet ihr?", rief sie über die Schulter mitten im Sprint den anderen zu.
Sie stürzte sich gleich mitten ins Getümmel. Es schien ihr unmöglich, dass sie sich damit in Gefahr begab.
Der blaue Ranger sprang in die Luft und kickte bei der Landung einen goldenen Soldaten um; mit genug Energie, dass sie auf dem Feind wie auf einem Skateboard stehend ein paar Meter weit rutschte. Mit ausgestreckter Faust drehte Mikaela sich einmal um sich selbst und erwischte einen anderen Gegner, den es in die nächste Wand schleuderte. Sie machte sich die Umgebung zunutze und schwang sich an einem Lampenmast herum, wobei sie den nächsten Soldaten in ein Autowrack trat.
So erledigte sie mühelos noch ein paar Gegner. "Oh man, dass geht echt ab!", freute sie sich.

_________________
Castle: "Es gibt zwei Sorten von Menschen die darüber nachdenken, wie man am besten Leute tötet: Psychopathen und Krimiautoren. Ich gehöre zur besser bezahlten Sorte."


23. Nov 2014, 10:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1205
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Misuki schickte einen gegner mit eine kick auf die bretter.
"Agent im einsatz!" sagte sie in das gerät und aktivierte es. Sofort wurde sie von einem Violetten lich umhüllt und trug, als das licht verblasste einen kampfanzug in dieser farbe.
"So dann wollen wir mal!" sagte sie und lies die knöchel krachen!

Die Rangers wurden beobachtete. Ein Junger mann stand auf einem der Niedrigern häuser und schaute ihnen zu.
"Interesannt!" murmelte er nur.

_________________
"How does it feel to be outclassed by a new Model?"
"Sry but your Model has Got an recall!"


23. Nov 2014, 13:34
Profil
Spielleiter
Spielleiter
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 396
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Connor war geflasht von der verstärkenden Wirkkung der Anzüge und für einen Moment abgelenkt. Einige der goldenen Soldaten waren von hinten an ihn herrangeschlichen und erspürte nur den Luftzug, mit dem sich der Schlag ankündigte. Blitzschnell, hatte er mit der Hand die Faust gefangen und drehte seinen Kopf, ließ seinen Körper naber so wie er war.
" Das hattest du aber nicht tun sollen!", neckte er den Soldaten, der verzweifelt versuchte seine Faust zu befreien.
Connor erlöste ihn, indem er die Hand schnell zu sich zog und dem Soldaten die Beine weg zog.
Dieser landete auf seinem Hintern und Conner trat ihm nochmal hart in den Bauch.

Dann wandte er sich an die anderen Gegner. Den ersten ließ er mit einem tritt in den Magen zusammenzucken und gab ihm dann einen Ellbogen auf den Rücke, dass er höhren konnte, wie ein Wirbel delokalisierte. Zwei weitere dachten Sie könnten sich von den Seiten an ihn annähren, aber er duckte bsich rechtzeitig und gaben beiden noch einen Kinnhacken, als Sie genau über ihm waren.


23. Nov 2014, 20:08
Profil
RinJyuKen
RinJyuKen||

Registriert: 10.2011
Beiträge: 1057
Geschlecht: männlich
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Einer ihrer Gegner wollte sich Len von hinten nähern. Der rote Ranger bemerkte dies und vollzog auf der stelle einen Backflip. Dabei stellte er enorme Sprungkraft fest. Er landete hinter seinen Gegner und stellte mit einen präzisen schlag aus.
Weitere seiner Gegner erlitten ein ähnliches Schicksal, als sich der Power Ranger ins Getümmel stürzte.


25. Nov 2014, 17:17
Profil
Spielleiter
Spielleiter
Benutzeravatar

Registriert: 10.2011
Beiträge: 396
Geschlecht: nicht angegeben
Beitrag Re: Mission 1: Ein ganz normaler Tag
Die Rangers waren erst seid 10 Minuten in ihren Anzügen, doch die goldenden Körper am Boden häuften sich inzwichen und die verbliebenen Gegner sahen inzwichen ein, dass Sie keine Chance haben und deswegen nahmen Sie ihre Beine in die Hand.
Connor wollte ihnen schon nachlaufen, da hörten die Rangers die Stimme von Mac in ihren Köpfen: " Verfolgt Sie nicht! Ich denke wir haben die Daten euer Anzüge genügend aufgezeichnet und die kleinen Fische würden uns eh nichts bringen. Kommt bitte zurück in Zaras Büro. Gute Arbeit Team!"
Connor blieb mittten im Schirtt stehen und wusste nicht wie er reagieren soll.


5. Dez 2014, 20:37
Profil
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 93 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums 3 & Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de